Tai Chi / Qi Gong

|
|

Was sind Qi Gong und Tai Chi? Wofür und für wen ist es gut?

Qi Gong ist uralt und stammt aus China. Es bezeichnet Übungen, die die Lebensenergie erhalten und steigern sollen. („Qi“ = “Lebensenergie”; „Gong“ = „pflegen, üben“). Als Oberbegriff – wie  bei uns Sport – werden damit mehr als 2.000 Qi Gongs zusammengefasst. Einige sind sogar Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin, entwickelt zur Behandlung bestimmter Krankheitsbilder.

Durch ihre Kombination aus Bewegung, Atmung und mentaler Gelassenheit helfen alle Varianten,  Körper und Geist zu entspannen und wieder in Einklang zu bringen. Das lässt Energie wieder fließen und gibt neue Kraft für den Alltag. 

Typische Zivilisationsbeschwerden wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Bluthochdruck können häufig gelindert und manchmal sogar beseitigt werden.

Tai Chi ist eine sog. innere Kampfkunst, basierend auf den Prinzipien von Yin und Yang. Es ist eine Art Choreographie der Kampfkunstbewegungen, ausgeführt in Zeitlupe. Im ständigen Wechsel von Yin und Yang werden die Figuren in fließenden Bewegungen zu einer Abfolge aneinandergereiht, der Form. Tai Chi wird auch als Meditation in Bewegung bezeichnet: Der Körper bewegt sich, der Geist ruht aus.

Es bringt die Energie im Körper harmonisch zum Fließen, stärkt die Gelenke, stabilisiert das Gleichgewicht und fördert und verbessert die Konzentration. So werden heute eher die inneren Feinde (krankmachende Faktoren), als die äußeren damit bekämpft. Regelmäßiges Üben hilft auch noch in fortgeschrittenem Alter, den Körper geschmeidig zu halten, den Geist zu entspannen und stressbedingten Zivilisationskrankheiten vorzubeugen.

Die Semesterkurse umfassen in der Regel 10 bis– 14 Termine. (Teilnahme entweder „nur Qi Gong“ oder „Qi Gong + Tai Chi“)

  • Kurszeit:  
  • * Donnerstag 09:30 bis– 10:30 Qi Gong
  • * Donnerstag 10:30 –bis 11:00 Tai Chi 
  • Kursort: Bürgerhaus 
  • Kursinhalt: verschiedene stärkende und harmonisierende Qi Gongs.   Tai Chi klassischer Yang Stil Formteil 1
  • Leitung:  Jutta Fleck, zertifizierte Tai Chi- und Qi Gong Lehrerin des Tai Chi  Forum Deutschland, St. Goarshausen seit 2007 und seit 12 Jahren Schülerin von Meister Zhang Xiao Ping, Studio Zhang Wien.  Regelmäßige jährliche Fortbildungen auch auf Chinareisen. 
  • Telefon: 06127-967549., email: jutta.fleck@arcor.de